Zauberer Stefan Back aus München
Zauberer Stefan Back aus München

STEFAN BACK ZAUBERKUNST - ZAUBERER AUS MÜNCHEN

Was machen Zauberer überhaupt und warum? Wer ist Harry Houdini und David Copperfield? Stefan Back nimmt Sie mit auf eine magische Reise und schaut mit viel Witz und Ironie auf die Zauberkunst, berühmte Kollegen und versucht das Unmögliche möglich zu machen. Direkt vor Ihren Augen ohne lange Ärmel und doppelten Boden.

 

SEILE, EHERINGE, GELDSCHEINE, ZEITUNGEN

Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Doch Sie werden staunen, was damit alles möglich ist. Stefan Back zaubert mit alltäglichen Gegenständen. Tiger, Kisten, Zylinder oder Tauben gibt es nicht. Die Kunststücke werden zur Sprache vorgetragen und mit den passenden Worten untermalt. Das Publikum wird aktiv miteinbezogen und humorvoll unterhalten.

 

STAND-UP UND CLOSE-UP PROGRAMM

Je nach Veranstaltung eignet sich das Stand-Up und / oder das Close-Up Programm. Stand-Up bedeutet, dass der Zauberkünstler seine Performance im Stehen vor allen Gästen einer Veranstaltung präsentiert. Bei der Close-Up Zauberei erleben einzelne Gruppen Zauberei hautnah. Stefan Back zaubert mit Münzen, Schlüsseln, Eheringen direkt am Zuschauer und ohne lange Ärmel. Absolut unerklärlich.

 

20 JAHRE BÜHNENERFAHRUNG

Stefan Back ist wohnhaft in München und seit dem Jahr 1999 als Zauberer auf kleinen und großen Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Das Programm eignet sich für unterschiedliche Anlässe und Gegebenheiten wie Geburtstag, Hochzeit, Firmenfeier, Kinderfeier.

 

Please activate the subtitle for the English translation.

Die Tageszeitung Schweinfurter Tagblatt schreibt…

Er zersägt keine Jungfrauen. Und Kaninchen oder Tauben zieht er auch nicht aus dem Zylinder. „Ich habe gar keinen Zylinder“, sagt Stefan Back. Stefan Back ist Zauberkünstler, aber derlei Hokuspokus interessiert ihn nicht besonders. Was er braucht, passt in einen Pilotenkoffer: Tücher, ein Stück Seil, ein Eisenring. Er sieht sich eher als zaubernder Entertainer, der sein Publikum mit ganz einfachen Mitteln und Gegenständen fesselt. Mit dem roten Tuch zum Beispiel, das er in einer Faust verschwinden lässt und das – natürlich – weg ist, wenn er die Faust wieder öffnet. So weit, so klassisch. Stefan Back aber macht daraus eine Acht-Minuten-Nummer, mit der er mühelos einen Saal mit 600 Leuten unterhalten kann, …